Aquarienpflanzen

Aquarienpflanzen erfüllen eine wichtige Funktion im Becken. Neben dekorativen Aufgaben übernehmen die Pflanzen im Aquarium grundlegende Funktionen zur Schaffung einer gesunden Atmosphäre, die für das Wohlbefinden der Fische wichtig ist. Hier kannst du Aquarienpflanzen ganz einfach online bestellen: Aquarienpflanzen.

Die im Aquarium eingesetzten Pflanzen tragen zur Verbesserung der Wasserqualität in entscheidendem Maße bei. Wie auch jede Landpflanze produzieren die Wasserpflanzen durch Photosynthese aus Kohlendioxid unter Einwirkung von Licht Sauerstoff. Ausscheidungen der Fische werden teilweise abgebaut und die Verbreitung von Krankheitserregern wird reduziert. Neben diesen wichtigen Funktionen bietet eine durchdachte Bepflanzung des Aquariums Rückzugsräume für die Fische, Möglichkeiten der Laichablage und damit günstige Möglichkeiten zur Nachzucht der eingesetzten Fische. Durch entsprechende Bepflanzung mit Aquarienpflanzen bietet das Aquarium einigen Fischarten auch die Möglichkeit, bestimmte Reviere zu bilden, wie sie es im natürlichen Biotop tun.

Mit all den genannten Maßnahmen wird nicht nur das Wohlbefinden der eingesetzten Fische erhöht, sondern es kann auch die Lebenserwartung deutlich gesteigert werden. Bei der Bepflanzung eines Aquariums sollten einige Gesichtspunkte berücksichtigt werden. Bevor die Aquarienpflanzen gekauft werden, sollte ein Gesamtkonzept für das Becken erstellt werden. Bewährt hat es sich dabei, zunächst eine maßstäbliche Zeichnung zu erstellen.

Neben den Pflanzen sollten weitere dekorative Objekte wie Steine, Wurzeln etc. eingezeichnet werden. Beim Einbringen der Pflanzen ist zwischen Vordergrund-, Solitär- und Hintergrundpflanzen zu unterscheiden. Je nach Beckengröße müssen natürlich nicht unbedingt alle Arten der Aquarienpflanzen eingesetzt werden. Im Vordergrund sollten niedrig wachsende Pflanzen installiert werden. Dadurch wird die Sicht auf die Fische und weitere Pflanzen nicht verdeckt. Bewährt haben sich für diesen Zweck beispielsweise Zwergschwertpflanzen. Als Solitärpflanzen werden größere Pflanzen bevorzugt, die das visuelle Zentrum des Beckens bilden. Sie setzt man üblicherweise rechts oder links neben der Mitte des Aquariums ein. Sehr beliebt als Solitärpflanzen sind zum Beispiel der Javafarn oder Schwertlilien.

Fazit: Die Auswahl von Aquariumpflanzen und Fischen sollte nicht nur nach optischen Gesichtspunkten erfolgen. Anspruchsvolle Aquarianer kombinieren Pflanzen und Tiere nach ihrem Ursprungsbiotop und stellen so eine möglichst naturnahe und der ursprünglichen Umgebung entsprechende Aquariumlandschaft her.

 

Hinweis: Hier kannst du ganz einfach und günstig Aquarienpflanzen online bestellen –> Aquarienpflanzen

Lesenswert

Die Einrichtung eines Aquariums verläuft in mehreren Schritten. Als erstes musst du dir überlegen, wie groß dein Aquarium sein soll. Dabei gilt die Faustregel: desto größer das Aquarium, desto einfacher ist die spätere Pflege. Von der Größe hängt es schließlich ab, welche und wie viele Zierfische du halten kannst und von dieser Auswahl hängt es wiederum ab, wie du dein Becken einrichten solltest.

Mehr erfahren

Als Lebenselement der Fische stellt Wasser den wichtigsten Umweltfaktor im Aquarium dar. Seine Beschaffenheit hat großen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere und das Wachstum der Pflanzen. Die chemische Zusammensetzung des Wassers hat somit maßgebliche Bedeutung für den Erfolg unseres Aquariums.

Mehr erfahren

Checkliste für den Kauf eines Aquariums

Was brauche ich alles, um ein Aquarium erfolgreich zu betreiben? Viele Hersteller bieten mittlerweile sogenannte Komplett-Sets an. Mit diesen lässt sich eine Menge Geld sparen. Die besten Sets habe ich für dich in dem Menüpunkt „Aquarium kaufen“ einmal zusammengefasst. Falls du dir dein Aquarium aber gerne selbst zusammenstellen möchtest, dann bist du hier genau richtig. Ich zeige dir welche Sachen du benötigst und wo du sie findest.

Mehr erfahren